Skip to main content

Echte Reviews mit Video | Preisvergleich | Persönliche Beratung

Einen Rasenmäher Roboter zu kaufen ist eine schwierige Entscheidung, bei der ich Ihnen gerne helfen möchte. Denn ich habe bereits von drei verschiedenen Herstellern die Rasenmäher Roboter auf Herz und Nieren getestet. Jeder Test wurde frei und ohne das Einmischen des jeweiligen Herstellers durchgeführt.

Gardena, Robomow und Worx

Folgende Rasenmäher Roboter Hersteller durfte ich bereits testen:

Zu jedem dieser Roboter habe ich ein seperates Testvideo erstellt, in welchem jeweils die Vor- und Nachteile gezeigt werden. Hierbei sind mir einige Dinge aufgefallen, welche ich auf dieser Seite erläutern möchte, damit Sie sich einfacher für das richtige Modell entscheiden können.

Rasenmäher Roboter im Vergleich

1234
Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 - GARDENA Mähroboter smart SILENO 19060-20 -
Modell Worx Landroid WG757E Rasenmäher RoboterGardena Rasenmäher Roboter R70 LiGardena Rasenmäher Roboter Smart SILENORobomow Rasenmäher Roboter RC 304
Preis

ab 849,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Lautstärke63dB60dB60dB68dB
Rasenfläche800m²700m²1000m²400m²
minimale Schnitthöhe2cm2cm2cm2cm
maximale Schnitthöhe6cm5cm6cm6cm
maximale Steigung35%25%35%36%
Automatisches laden
Preis

ab 849,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Das Messer ist nicht so wichtig

Ob man es glaubt oder nicht, aber bei einem Rasenmäher Roboter ist das Messer nicht mehr so wichtig wie bei dem guten Alten Benzin Rasenmäher.

Ich habe mit vielen Leuten gesprochen – und viele sind davon ausgegangen, dass das Messer bei einem Rasenmäher Roboter, welches oft einer Rasierklinge ähnelt, nicht ausreicht, um den Rasen vernünftig zu mähen.

Man muss jedoch wissen, dass ein Rasenmäher Roboter beinahe täglich läuft und einen kleineren Durchmesser von der Mähfläche hat, sodass er

  1. jeden Tag nur ein paar Millimeter schneiden muss
  2. durch den kleineren Durchmesser nicht viel Rasen schneiden muss

Natürlich hat man diese Vorteile nicht, wenn der Roboter eine Zeit lang stehen bleibt und der Rasen nicht gemäht wird. Dann muss man sich ggf. eine Alternative suchen, oder den Roboter von Robomow kaufen – denn dieser hat ein Messer wie es die klassischen Benzin Mäher haben. Zusätzlich hat dieser Roboter einen „Turbo-Modus“, welcher auch auf Wiesen eingesetzt werden kann.

Die Bedienung muss simpel sein

Grundsätzlich braucht bei einem Rasenmäher Roboter nur zwei Funktionen:

  • mähen
  • laden

Natürlich muss man zu Beginn den Roboter einmalig einstellen, sodass er zu den richtigen Zeiten mäht – aber das hat man nur einmalig. Danach braucht man diese Einstellungen nicht mehr.

Und das hat Worx meiner Meinung nach am besten umgesetzt. Die wichtigsten Funktionen sind mit einem Knopfdruck erreichbar, zusätzliches kann man im eingebauten Bildschirm sehen.

Daraufhin folgt Robomow: hier ist der Bildschirm nicht so gut gelungen, jedoch ebenfalls alle wichtigen Funktionen mit einem Knopfdruck erreichbar. Sehr gut wird es jedoch, wenn man den Roboter per App bedient bzw. bedienen möchte – dann ist er besser als Worx.

Auf dem letzten Platz landet Gardena, da hier die Bedienung teilweise verwirrt, insgesamt jedoch ebenfalls einfach zu bedienen ist.

Es ist ein System, dass nur einmalig eingerichtet werden muss

Man muss sich immer im Hinterkopf behalten, dass ein Rasenmäher Roboter nur einmalig eingerichtet werden muss und daraufhin Tag für Tag seine Arbeit erledigt.

Dementsprechend ist die Auswahl des „perfekten“ Rasenmäher Roboters nicht so wichtig wie man zu Beginn annimmt. Sofern er für die angegebene Quadratmeter ausgelegt und vom Design ansprechend aussieht, ist die Auswahl schnell geschehen: denn grundsätzlich muss er nur den Rasen (perfekt) mähen und schick aussehen. Und das machen alle von mir getesteten Roboter 1a.